Author Archives for ‘Gregor Landwehr’

Über Gregor Landwehr

Ist Gesellschafter der Akademie für neuen Journalismus und kümmert sich um die redaktionellen Projekte.

Drohnentag

Einladung zum Drohnentag

Beeindruckende Luftaufnahmen sind längst nicht mehr ein Privileg von teuren Filmproduktionen, auch in der lokalen Berichterstattung kommen Sie jetzt an – Drohnen sei Dank. Doch was gibt es beim Einsatz von Drohnen zu beachten? Und wie lassen sie sich journalistisch sinnvoll einsetzten? Um diese Fragen zu beantworten laden wir mit

Medientrends 2020

Medientrends 2020

Um die Medientrends der Zukunft ging es in einem Vortrag von Akademie-Gründer Gregor Landwehr bei der Konrad-Adenauer-Stiftung. Der Journalist stellte dabei die nach seiner Sicht wichtigsten Technischen Innovationen vor, die den Journalismus in Zukunft beeinflussen werden. Dabei ging er von neuen Hard- und Software aus, die bis zum Jahr 2020

Ausschnitt aus einer „Fuggerzeitung“

Die Fugger-Zeitungen digital erleben

Die Brüder Fugger hinterließen in Wien eine wertvolle Sammlung von 16.000 handgeschriebenen Zeitungen. Diese wurden jetzt in einem Projekt des Wissenschaftsfonds FWF digital erschlossen. Für Historiker sind die Fuggerzeitungen eine aufschlussreiche Quelle über politische und andere Themen. Aus medienhistorischer Sicht liefern die aktuellen Erkenntnisse der Grundlagenforschung ein neues Bild über

Drohne, 360-Grad, und ruckelfreies Video

In unseren Seminaren geht es unter anderem um Themen wie „Mobile Reporting“ oder Videojournalismus. Und bei Videos sind Drohnen und 360-Grad-Videos sicherlich zwei der großen Themen. Weil wir immer wieder gefragt werden, welche Hardware wir in dem Bereich empfehlen, hier insgesamt drei Empfehlungen.   Die Nikon KeyMission360 für 360-Grad Videos 360°-Videos eignen

„Und deshalb glaube ich, dass wir in zehn Jahren eine viel bessere journalistische Qualität erreichen werden“

Agilität in der Medienbranche ist in aller Munde. Dennoch haben viele Verlage die Herausforderungen für Verlage im Internetzeitalter erst spät erkannt. Darüber sprachen Kai Anderson und Jane Uhlig mit Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE. Dieses Interview erschien im Buch „Das agile Unternehmen – Wie Organisationen sich neu erfinden“

Interview im Magazin New-D

Christian Clawien habe ich für sein neues Magazin New-D ein Interview gegeben. Darin streifen wir Filterbubbles, Debattenkultur und neue digitale Medienformate. Das ganze Interview gibt es hier zum lesen.

News Republic mit neuen Funktionen

Am Thema „individuelle Nachrichten“ haben sich in der Vergangenheit viele Anbieter versucht. Im Rahmen einer App ist „News Republic“ sicherlich vorne mit dabei. Das Unternehmen bezeichnet sich selbst als „größter mobiler Nachrichten-Anbieter mit 1.650 lizensierten Quellen aus 53 Ländern in 37 Sprachen“. Jetzt wurde News Republic nochmals etwas überarbeitet. Bislang

So gelingt der Einstieg in die Drohnenfotografie

Noch nie war es so günstig möglich spektakuläre Luftaufnahmen zu erstellen wie jetzt. Drohnen sind erschwinglich geworden. Doch damit gelingen noch nicht automatisch gute Aufnahmen. Was bei der Foto-Fliegerei rechtlich zu beachten ist und wie faszinierende Fotoaufnahmen gelingen, erklärt Jan-Ole Schmidt, Fotograf und Produktmanager beim Online-Fotodienstleister WhiteWall. Welche rechtlichen Regeln

Einladung zur Datenwerkstatt

Karten sind im digitalen Journalismus sehr beliebt. Denn mit Karten lassen sich Geschichten erzählen, sie machen Ereignisse fassbar und ordnen Themen ein. Doch wie erstellen Journalisten einfache Karten? Und wie stellen sie Daten auf Karten dar? Um diese Fragen zu beantworten laden wir Euch zusammen mit dem Fachausschuss Junge Journalisten

Außenminister Steinmeier: „Vielleicht waren sich die Journalisten einfach ihres Deutungsmonopols zu sicher.“

Bei der Vergabe der LeadAwards 2014 sprach AußenministerFrank-Walter  Steinmeier über Relevanz, Qualität und Vielfalt der Medien. Er appelliert an die Verlage, mit mutigen Konzepten der Pressekrise und dem drohenden Verlust des Deutungsmonopols entgegenzuwirken. Nachstehend einige Auszüge aus seiner Festrede die er in Hamburg hielt – und die uns als Akademie mit